Monthly Archives: Oktober 2016

Der Monte Barbara

Ein Beitrag zur Nachkriegsgeschichte des Bergbaus in Bexbach von Uwe Lange Nach dem Zusammenbruch des „Dritten Reiches“ im Jahre 1945 wurde die Saargruben AG der französischen Régie des Mines de la Sarre angegliedert. Die Régie des Mines, die der Aufsicht des französischen Bergbauministers unterstand, war bis zum Anschluss des Saarlandes 1957 an die Bundesrepublik Deutschland

Read More

Die Grube St. Barbara

Grube Frankenholz, Kraftwerk Bexbach und Bahnhof Bexbach – Geschichte im Brennglas – Monte Barbara in Bexbach ist nicht die größte und auch nicht die älteste Bergehalde, aber sie war die erste, die für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Eine Statue der Heiligen Barbara krönt sie seit 1980. Man findet hier auch mit etwas Glück versteinerte

Read More

Kelten und Römer

Wann die ersten Menschen die Wälder des Höcherberges durchstreift haben, liegt im Dunkel der Geschichte. Funde aus den Perioden der Älteren und Jüngeren Steinzeit sind bis heute nicht bekannt geworden. Die ältesten Bodendenkmäler finden wir im Staatsforst Kleinottweiler auf Bexbacher Gebiet. Die dort im Wald verborgenen Grabhügel sind heute noch sichtbare Zeichen der Anwesenheit von

Read More